Sturmflutschutz Rostock, Teilabschnitt Groß Klein bis Marienehe, 1. BA

Projektbeschreibung:

  • Weiterführung des Sturmflutschutzes für die Hansestadt Rostock,
    • maßgebendes Bemessungshochwasser (BHW): + 2,90 m HN,
    • Geländeerhöhung im Bereich des Schöpfwerkes Klostergraben (Achslänge: 175 m),
    • 600 m2 Befestigung Verkehrsfläche,
    • 3 Absperrschieber (Bauausführung zurückgestellt).
       

Projektstandort:
Rostock, Mecklenburg-Vorpommern

Leistungen:
Genehmigungs-, und Ausführungsplanung, Vorbereitung der Vergabe

Zeitraum: 2007

Auftraggeber:

Rostock, Mecklenburg-Vorpommern